Startseite

Aktuelles

Wir haben eine neue Adresse!

Das Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit ist umgezogen und seit 1. Januar 2016 in den Räumen der NAKOS zu finden:

Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen
℅ NAKOS
Nationale Kontakt- und Informationsstelle
zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen
Otto-Suhr-Allee 115
10585 Berlin-Charlottenburg

Tel.: 030 / 890 96 254
Fax: 030 / 31 01 89 70

info@selbsthilfefreundlichkeit.de
www.selbsthilfefreundlichkeit.de



Zentralinstitut für Seelische Gesundheit ist wiederholt für seine Selbsthilfefreundlichkeit ausgezeichnet

20.05.16_Mannheim Zum zweiten Mal in Folge verleiht das Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit dem Zentralinstitut für seelische Gesundheit in Mannheim die Auszeichnung "selbsthilfefreundliches Krankenhaus". Herzlichen Glüchwunsch!

Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung sind über die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Selbsthilfegruppen und dem Gesundheitstreffpunkt Mannhein in den letzten Jahren strutureller Teil der Unternehmensphilosophie geworden. Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg und kaufmännischer Vorstand Katrin Erk freuen sich über das bisher Erreichte und den zukünftigen gewinnbringenden Austausch, die Synergieeffentke und neue Impunse für die Zusammenarbeit.

Die Mitwirkenden im Qualitätszirkel sind:

  • Gesundheitstreffpunkt Mannheim
  • Angehörige von depressiven Menschen
  • Angst SHG Mannheim
  • Unabhängige Beschwerdestelle Psychiatrie Mannheim
  • Borderline
  • Depression
  • Freundeskreis Mannheim „Die Lotsen“ e.V.
  • Selbsthilfegruppe Zwangsstörungen
  • MIPE (Mannheimer Initiative Psychiatrie-Erfahrener)


St. Marien-Hospital in Mülheim an der Ruhr erneut als selbsthilfefreundliches Krankenhaus ausgezeichnet

29.04.2016_Mülheim an der Ruhr Am 21.04.2016 wurde das St. Marien-Hospital in Mülheim an der Ruhr erneut vom Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen ausgezeichnet. Das Haus engagiert sich bereits seit vielen Jahren für die Selbsthilfegruppen der Stadt und wurde 2012 erstmals als selbsthilfefreundliches Krankenhaus ausgezeichnet. Nach verschiedenen personellen Wechseln setzt das Haus mit seiner neuen Selbsthilfebeauftragten Susanne Neupert die langjährig gewachsene Kooperation mit der Selbsthilfe fort und befördert, dass die Selbsthilfefreundlichkeit mehr und mehr ihren Platz im Klinikalltag findet. Geschäftsführer Hubert Brams betont: "Aus der Kompetenz der Selbsthilfegruppen gewinnt unser Haus kunstruktive Implse für das medzinische und pflegerische Handeln. Wir sind dankbar, unseren Patienten ein ressourcenorientiertes Unterstützungsangebot bieten zu können, das sich ganz besonders im Rahmen einer psychosozialen Fürsorge bewährt. Das Erfahrungswissen aus erster Hand kommt unseren Patienten vor und während ihrer Behandung sowie bei der Nachsorge zu gute."

Im Qualitätszirkel Selbsthilfefreundlichkeit haben mitgewirkt:

  • Selbsthilfebüro Mülheim an der Ruhr
  • Alzheimer Selbsthilfegruppe Mülheim an der Ruhr
  • Prostata-Gruppe Mülheim an der Ruhr
  • Deutsche ICLO e.V.
  • Guttempler Mülheim an der Ruhr
  • Kreuzbund e.V. Stadtverband Mülheim an der Ruhr
  • Rheuma-Liga Mülheim an der Ruhr


Neue Mitglieder im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit

14.03.2016_ Wir begrüßen als neue Mitglieder herzlich:

  • CRPS Netzwerk - Gemeinsam Stark Link
  • CRPS NRW Köln e.V. Link
  • Selbsthilfegruppe OvarSH - Eierstockkrebs Schleswig-Holstein Link

Besuchen Sie uns auf Facebook!

01.10.2015 Das Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit finden Sie ab sofort auch bei Facebook. Wir freuen uns auf viele neue Kontakte und interessanten Austausch!



Aus der Praxis: Walli erklärt Selbsthilfe mit Schrubber und Schnauze

Die Bochumer Reinigungsfachkraft Waltraud "Walli" Ehlert (alias Kabarettistin Esther Münch) erklärt in einem kleinen Imagefilm der Selbsthilfekontaktstelle Bochum, was Selbsthilfe ist und wo man sie findet. In Bochum gibt es rund 240 Selbsthilfegruppen zu den unterschiedlichsten Themen. Hier gilt es, den Überblick zu behalten. In diesem Film zeigen unter anderem junge Menschen, wie sie Selbsthilfe erleben und was der Austausch für sie bedeutet.



Der Film läuft in den selbsthilfefreundlichen Augusta-Kranken-Anstalten in Bochum täglich im Krankenhausfernsehen. Damit werden Patienten regelhaft über die Angebote der Selbsthilfe und der Kontaktstelle informiert. Sie finden Ihn auch auf Youtube.



Praxishilfe für Selbsthilfekontaktstellen

Die Broschüre können Sie bei der NAKOS - Gründungsmitglied des Netzwerks kostenlos bestellen oder downloaden. Link

Unsere aktuelle Info-Broschüre

Weitere Informationsmaterialien des Netzwerks finden Sie hier


Buchtipp
Einen Überblick über die Projektergebnisse bietet das 2012 im NW-Verlag erschienene Buch: "Selbsthilfefreundlichkeit im Gesundheitswesen" Alf Trojan, Michael Bellwinkel, Monika Bobzien, Christopher Kofahl, Stefan Nickel (Hg)