19.03.2020 Wien

Im Rah­men der 2. ÖKUSS-Fach­­ta­gung wer­den die aktu­elle The­men und Ent­wick­lun­gen in der Selbst­hilfe in Öster­reich dis­ku­tiert. Im Mit­tel­punkt ste­hen die Her­aus­for­de­run­gen, denen Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter von bun­des­wei­ten Selbst­hil­fe­or­ga­ni­sa­tio­nen sowie Selbst­hilfe-Unter­­stüt­zungs­­ein­­rich­­tun­­gen in ihrer Arbeit täg­lich begeg­nen.

Ein Schwer­punkt der Vor­träge und Work­shops liegt auf dem Thema „Kol­lek­tive Pati­en­ten­be­tei­li­gung“. Wir wer­den vor dem Hin­ter­grund der deut­schen Erfah­run­gen einen Impuls und Work­shop zum Thema Koope­ra­tion anbie­ten.

Ver­an­stal­ter: Öster­rei­chi­sche Kom­pe­­tenz- und Ser­vice­stelle für Selbst­hilfe (ÖKUSS) in Koope­ra­tion mit dem Haupt­ver­band der öster­rei­chi­schen Sozi­al­ver­si­che­rungs­trä­ger, www.oekuss.at

Wann: 19. März 2020, 9.30 bis ca. 18.00 Uhr
Wo: Dach­ver­band der öster­rei­chi­schen Sozi­al­ver­si­che­rung, Kund­mann­gasse 21–27, 1030 Wien