20.02.2019 Ber­lin

Der Deut­sche Reha­tag setzt sich für eine stär­kere Wahr­neh­mung und Umset­zung der Reha­bi­li­ta­tion ein. Es ist ein gemein­sa­mes Gre­mium von Leis­tungs­trä­ger, Leis­tungs­er­brin­gern und u.a. Pati­en­ten­ver­tre­tun­gen.

Wir wol­len beim par­la­men­ta­ri­schen Früh­stück mit poli­ti­schen Ver­tre­tern ins Gespräch kom­men, um die Bedeu­tung der Reha­bi­li­ta­tion für Betrof­fene her­vor­zu­he­ben. Dabei wol­len wir über Fra­gen des Zugangs, der Finan­zie­rung und der Ein­bet­tung als zen­tra­ler Bestand­teil in unse­rem Gesund­heits­we­sen infor­mie­ren.