Mit­glied werden

Unser Netz­werk ist offen für neue Mit­glie­der, ins­be­son­dere freuen wir uns über weitere

  • Selbst­hil­fe­grup­pen, Selbst­hil­fe­or­ga­ni­sa­tio­nen und Selbst­hil­fe­kon­takt­stel­len, die ihre Koope­ra­tio­nen ver­ste­ti­gen wollen,
  • Gesund­heits­ein­rich­tun­gen, die selbst­hil­fe­freund­lich wer­den möchten,
  • Ein­zel­per­so­nen oder Insti­tu­tio­nen, die am Ansatz “Selbst­hil­fe­freund­lich­keit als Qua­li­täts­merk­mal” inter­es­siert sind.

Kos­ten
Die Mit­glied­schaft in unse­rem Netz­werk ist kostenfrei.

Ihre Vor­teile
Mit dem Bei­tritt zum Netzwerk

  • erhal­ten Sie das Logo “Mit­glied des Netz­werks Selbst­hil­fe­freund­lich­keit” und kön­nen dies für Ihre Öffent­lich­keits­ar­beit verwenden,
  • füh­ren wir Sie als Netz­werk­mit­glied auf unse­rer Webseite,
  • erhal­ten Sie Zugang zu dem inter­nen Bereich unse­rer Web­seite, in dem sich Mate­ria­lien und Hand­lungs­hil­fen sowie Pra­xis­bei­spiele zur Umset­zung des Kon­zep­tan­sat­zes befinden,
  • kann eine Gesund­heits­ein­rich­tung die Aus­zeich­nung ihrer Selbst­hil­fe­freund­lich­keit bean­tra­gen, sofern die Vor­aus­set­zun­gen hier­für erfüllt sind (s. Auszeichnung),
  • erhal­ten Sie die Mög­lich­keit des Erfah­rungs­aus­tau­sches und der Ver­net­zung mit ande­ren Netzwerkmitgliedern,
  • fol­gen Sie unter dem Hash­tag #selbst­hil­fe­freund­lich auch gerne unse­ren aktu­el­len Ein­trä­gen bei Facebook.

Dauer der Mitgliedschaft
Die Mit­glied­schaft beginnt mit Ein­gang des Antrags bei der Geschäfts­stelle des Netz­werks und läuft unbe­fris­tet. Sie kann vom Mit­glied auf Wunsch jeder­zeit been­det werden.

Mit­glied werden
Schi­cken Sie uns ein­fach den aus­ge­füll­ten und unter­schrie­be­nen Antrag auf Mit­glied­schaft. Gesund­heits­ein­rich­tun­gen ergän­zen den Antrag bitte noch um den enspre­chen­den Bogen zur Selbsteinschätzung.

For­mu­lare

Infor­ma­ti­ons­blatt zur Mit­glied­schaft (.pdf)

Antrag auf Mit­glied­schaft (.pdf)

Selbst­ein­schät­zung Kran­ken­haus Kurz­ver­sion (.pdf)

Selbst­ein­schät­zung Reha Kurz­ver­sion (.pdf)